Stegreifrede Spontanrede

Stegreifreden sind einfach. Stegreifreden zu trainieren hilft einem auch im Alltag. Wenn es gilt spontan eine Geburtstagsrede zu halten, oder einen Jubilar in der Firma zu ehren, oder wenn Sie aufgefordert werden, schnell ein paar Worte über Ihre Funktion als Personalvertreter zu verlieren. Stegreifreden zu trainieren hilft Ihnen sogar auch leichter Smalltalk zu führen.

So machen Sie eine Stegreifrede.

 

.

Mögliche Annäherung an Stegreifreden

Hier einige Möglichkeiten, wie man an eine Stegreifrede herangehen kann:

.

Wenn ich an XY denke…

Sie können eine Stegreifrede immer auch anfangen mit der Formulierung: „Wenn ich an XY denke…“ (das gilt auch beim Smalltalk)

Sie bekommen z.B. das Stegreif-Thema „Das Grauen“. Dann können Sie einleiten: „Wenn ich an das Grauen denke, dann denke ich an das Mittelalter. Im Mittelalter wurden Leute bei lebendigen Leibe verbrannt. Im Krieg war es üblich, dass man die Sterbenden auf den Schlachtfeldern, einfach sich selbst überlassen hatte…usw.“

.

Da will ich Ihnen eine Geschichte erzählen…

Zu jedem Stegreif-Thema können Sie einleiten mit. „Da will ich Ihnen eine Geschichte erzählen….“ Und jetzt kramen Sie aus Ihrer „Festplatte“, welche Geschichte Ihnen dazu einfällt. Das kann eine Geschichte aus der Historie sein. (Früher, im 18.ten Jahrhundert, bei den alten Römern) oder eine aktuelle Geschichte, die kürzlich in der Zeitung stand.

.

Find ich gut… Find ich schlecht…

.

Vergangenheit – Gegenwart – Zukunft

Eine Stegreifrede ist eine spontane Rede, die Sie halten müssen, wenn Sie sich nicht vorbereitet haben. Im Leben kann dies passieren, wenn Sie besondere Veranstaltungen, wie Hochzeiten, Jubiläen, Geburtstagen oder Feiern beiwohnen, wo man Sie spontan auffordert ein paar warme Worte zum Jubilar zu sagen. In der Schule verwenden Lehrer Stegreifreden als Hausaufgaben, um den Schülern zu helfen, Kommunikationsfähigkeit zu entwickeln und Ihnen zu helfen, für die zukünftigen Lebens Eventualitäten vorzubereiten.

Auch wenn dies auf den ersten Blick, wie eine Horror-Übung aussehen mag, so ist das auf lange Sicht für den Studenten,  tatsächlich eine gute Vorbereitung für das Leben.

.

Eine Stegreifrede oder Spontanrede

Selten werden Sie aufgefordert, stehend spontan zu sprechen und Sie müssen eine Rede ohne Vorwarnung und Vorbereitungszeit abliefern, ohne Ihre Gedanken vorher organisieren zu können. Dies wäre im Klassenzimmer ungewöhnlich, es sei denn der Lehrer klärt die Schüler über die Bedeutung der die Art der Herangehensweise auf.

An einem gewissen Punkt in Ihrem Leben können Sie gebeten werden, ohne vorherige Ankündigung zu sprechen. Es gibt ein paar Dinge, die Sie tun können, um Panik und Verlegenheit zu vermeiden.

Holen Sie sich einen Stift und ein Stück Papier, ob es sich um eine Serviette, Umschlag, oder die Rückseite eines Stück Papier, das Sie zur Hand haben.
Beispiel: „Die sieben Weltwunder“

.

Stegreifrede mit kurzer Vorbereitung

Erkennen Sie, dass Sie sich nicht zwingend lange für eine Rede vorbereiten müssen. Tun Sie dies auf professionelle Weise! Das sollte nicht ein Versuch sein, Mitleid zu erregen, sondern vielmehr einen Weg, um sich und Ihr Publikum freundlich zu stimmen. Dann entschuldigen Sie sich für einen Moment und nehmen Sie sich diese Zeit, um sich eine kurzen Redestrategie zu überlegen. Schalten Sie sich gedanklich vom Publikum ab. Nippen Sie für eine Minute am Wasserglas.
Notieren Sie sich interessante oder wichtige Punkte über Ihr Thema, die in irgendeiner Weise auf die Veranstaltung, die Sie besuchen werden verwandt werden. Wenn es sich um eine Hausaufgabe handelt, die Sie ansprechen, z. B. notieren Sie sich Ihren Eindruck der Zuordnung oder Anekdoten über Ihre Zeit, die Sie damit verbracht haben.
War es schwierig? Warum? Haben Sie während dieser Aufgabe irgendwelche Straßensperren? Hatten Sie das benötigte Material? Hat dein kleiner Bruder dich mehrmals unterbrochen?

Sehr wichtig: Wenn Sie nichts anderes tun, notieren Sie sich einen Einleitungssatz und einen Endsatz!

Es gibt eine wenig bekannte Tatsache über Reden. Falls Sie Ihre Rede mit einem guten Einstiegssatz beginnen, dann stolpern und stottern Sie für ein paar Minuten, aber dann beenden Sie Ihre Rede mit einem wirklich großen Paukenschlag, so wird die Rede doch noch als ein voller Erfolg wahrgenommen! Der Anfangs- und Abschluss-Satz sind die Wichtigsten.
Wenn Sie einen großen Moment wählen müssen, denken Sie daran, dass Ihr Abschlusssatz besonders wichtig ist. Wenn Sie mit Publikums-Bewunderung das Rednerpult verlassen können, war Ihre Rede ist ein Hit. Heben Sie sich deshalb Ihre grösste geistreiche Bemerkung für den Schluss auf.

Für die meisten ist der Einstieg bei einer Stegreifrede schwierig. Die folgende Technik ist hilfreich, einen eleganten Einstieg in eine Stegreifrede zu machen:

Stellen Sie innerlich Fragen

Sprechen Sie Fragen zu dem gegebenen Stegreif-Thema, die Sie sich sonst nur insgeheim stellen, laut aus und lassen die Zuhörer am Ursprung Ihrer Gedanken teilhaben:

Nehmen wir an, das gegebene Stegreif-Thema wäre „Bewerbungsgespräch“. So könnten Sie einsteigen:
Warum ist ein Bewerbungsgespräch wichtig?
Was wird bei einem Bewerbungsgespräch gefragt?
Wieso wird man zu einem solchen Gespräch eingeladen?

All diese Fragen sprechen Sie laut aus, und im Anschluss beantworten Sie sie selber.

Von Rhetorik Netz:

Bilden Sie sich während des Redens eine Meinung über das gestellte Thema durch lautes Denken; auch wenn man keine wissenschaftlich fundierten Ausführungen vorlegen kann (dieses ist auch nicht die Aufgabe einer Rede), so kann man sich doch seine Gedanken dazu machen, Problemstellungen aufzeigen, Fragen stellen, schließlich hat man einen gesunden Menschenverstand, der einem weiterhilft. Stellen Sie keine Behauptungen auf, die Sie nicht nachweisen können.

.

Letztes Update: 12. Dezember 2017