Präsentationstraining

Präsentationstraining ist ein Training, bei dem Sie unter Leitung eines erfahrenen Rhetorik Coaches lernen, wie Sie vor Publikum mehr überzeugen können.

Im heutigen Sprachgebrauch wird nicht grossartig unterschieden zwischen einer Rede und einer Präsentation. Die beiden Worte werde fast als Synonym benutzt. In beiden Fällen steht der Redner vor Publikum und muss sein Anliegen vor einem Publikum glaubhaft rüber bringen.

Bei einer Präsentation geht man häufiger davon aus, dass er ein Präsentationshilfsmittel wie zum Beispiel eine PowerPoint Präsentation benutzt wird. Das Wort Präsentation wird auch häufiger für Ergebnispräsentationen und das Erklären technischer Abläufe verwendet. Wohingegen man sich bei einer Rede einen Redner allein auf der Bühne vorstellt, der eine Wissens-Vortrag, eine Motivationsrede oder gar einen Trauer-Rede hält.

Für ein Präsentationstraining ist die Kenntnis der rhetorischen Mittel nicht notwendig. Es gibt nur drei Ausnahmen. Das sind rhetorische Stilmittel, die, aktiv eingesetzt, einen spürbaren Wirkungszugewinn bringen: rhetorische Frage, Metapher und Anapher.

.

 . 
Wollen Sie reden wie Steve Jobs? M. Pöhm zeigt es Ihnen die Geheimnisse in diesem packenden Präsentationstraining

Wissensforum publikum

Das legendäre Rhetorik Seminar mit M. Pöhm

.

Präsentationstraining und Rhetorik Training sind praktisch dasselbe

Wenn ich also ein Training für Präsentation anbiete, dann ist das in etwa das selbe wie ein Rhetorik Training. Denn in jedem Rhetorik Seminar wird fast immer auch auf den Einsatz von PowerPoint und anderen Präsentationshilfsmittel eingegangen. So dass es beim Buchen eines Trainings gar nicht auf die Begrifflichkeiten ankommt.

Es ist bessere ein Präsentationstraining zu absolvieren, als sich auf Redenschreiber zu verlassen. Denn wer selber eine Sache beherrscht, der hat nicht nur ein besseres Gefühl, sondern er ist nicht abhängig von teuren Fachleuten. Nach einem solchen Training beherrschen Sie das Reden schreiben von alleine und können vor allem auch die Performance. Das heisst Körpersprache, Gesten und Stimmführung usw. Denn ein Redenschreiber kümmert sich um diese Sachen überhaupt nicht. Sie machen aber Zwei drittel der Wirkung einer Rede aus.

Letztes Update 31. März 2017