Metapher

Metapher Definition

Eine Metapher ist eine Analogie zwischen zwei ungleichen Dingen, die mit dem Wort „wie“ oder „gleicht“, verbunden sind, damit ein vergleichendes Bild im Bewusstsein des Zuhörers entsteht.

Metaphern können Ein-Wort-Analogien sein, wie z.B. Der Flaschenhals. Denn eine Flasche hat keine Hals im eigentlichen Sinn, sondern das ist im übertragenen, bildhaften Sinn gemeint.

Metaphern können Halb-Satz Analogien sein, wie zum Beispiel:
Als Thomas von der Neuigkeit erfuhr, ist er aus allen Wolken gefallen.
Hier ist das „aus den Wolken fallen“ nicht wörtlich gemeint, sondern im übertragenen, bildhaften Sinn.

Metaphern können auch Geschichten-Analogien sein, so wie die Geschichte vom Kaiser, der nackt war, aber jeder seiner Höflinge lobte immer seine wunderschönen Kleider, da jeder dachte, nur ER sehe die Kleider nicht, aber alle anderen würden sie wahrscheinlich sehen und keiner wollte sich wegen seiner Unwissenheit die Blösse geben. Bis eines Tages ein Kind kam und sagte „aber, der Kaiser ist doch nackt“.  Das kann man immer dann erzählen, wenn Menschen in Ehrfurcht vor einer scheinbaren Autorität einknicken und keiner sich getraut, zu sagen dass er inhaltslosen Nebel verbreitet.

Die Interpretation des Kunst-Professors von dem Gemälde, wird von allen beklatscht, aber  ist in Wahrheit ist der Kaiser mal wieder nackt. 

Metaphern können mächtig sein, aber es kann auch manchmal schwierig sein, sie zu erkennen. Diese Seite enthält 100 Metapher Beispiele. Ich habe die Metaphern auf dieser Seite in zwei Listen getrennt. Die erste Liste enthält Metaphern, die leichter zu verstehen und zu identifizieren sind. Wir werden diese „leichten Metaphern“ nennen, obwohl sie vielleicht nicht leicht zu verstehen sind. Die zweite Liste enthält fünfzig Metaphern, die schwerer zu verstehen sind. Wir werden diese „harten Metaphern“ nennen. Eine andere Möglichkeit, um es zu benennen, wäre eine Liste von Metaphern für Kinder und eine Liste von Metaphern für Erwachsene. Ohne weitere Erklärung, hier ist die Liste der einfachen Metaphern:

.

Metapher Beispiele

Der Polizist hörte ihre Geschichten mit einem hölzernen Gesicht.
Sie war ziemlich sicher, dass das Leben eine Modenschau war.
Das typische Teenagerzimmer ist ein Katastrophengebiet.
Welche Stürme erschütterten den Ozean meines Schlafes.
Die Kinder waren Rosen, die in Betongärten aufgewachsen waren, schön und verlassen.
Küsse sind die Blumen der Liebe in der Blüte.
Seine Worte waren wie Zuckerwatte
Klaus kam mit einer Armee von Kindern in den Supermarkt.
Ihre Augen waren wie Glühwürmchen.
Er wollte auf den Ozean der Liebe segeln, aber er verschwand einfach in der Wüste.
Ich war in einem Meer von namenlosen Gesichtern verloren.
Hannas Antwort auf das Problem war nur ein Wundpflaster, aber keine Lösung.
Sarah hatte immer einen Vorahnung auf die Frucht des Wissens.
Das Versprechen zwischen uns war eine zarte Blume.
Er ist ein rollender Stein, und es ist in den Knochen gezüchtet.
Er flehte um Vergebung, aber Monika’s Herz war kaltes Eisen.
Sie war nur eine Trophäe für Ricardo, ein neuer Gegenstand, den er besitzen wollte.
Die Spende war nur ein Tropfen auf dem heissen Stein
Der Weg des Stolzes ist leichter zu gehen, als der Weg zur Vergebung.
Susannes Plan, auf’s Gymnasium zu kommen, war ein Kartenhaus auf einem schrägen Tisch.

Die Liste der schweren Metaphern:

 

Eine andere Definition von Metapher

Wer eine Metapher anwendet, der benutzt anstelle eines bestimmten Ausdrucks einen anderen aus einem anderen Sachbereich. Obwohl es sich um unterschiedliche Sachbereiche handelt, teilen der ursprüngliche Ausdruck und der metaphorische Begriff gewisse Eigenschaften. Welche Eigenschaften das sind, ist jeweils individuell kontextabhängig.
Es gibt bestimmte Metaphern, die häufig an bestimmten Stellen eingesetzt werden. So hört man im Politikbetrieb häufig Metaphern wie „Die Regierung wird die Bildungspolitik gegen die Wand fahren“ oder „Wir dürfen uns von der Konkurrenz nicht vor sich hertreiben lassen“. Alternativ kann man eine Metapher auch als einen verkürzten Vergleich einsetzen. Statt „Sie war wie ein Engel“ könnte man metaphorisch sagen „Sie war ein Engel“.

Letztes Update: 8. Januar 2017